Verkehrsrecht

Im Bereich des Verkehrsrechtes beraten und vertreten wir unsere Klienten bei der Geltendmachung ihrer Schadenersatzansprüche, namentlich Sachschaden, Schmerzengeld, Verdienstentgang, Folge- und Dauerschäden, verminderte Heiratschancen, Verunstaltungsentschädigung, Pflegeaufwand, psychisches Schmerzengeld, etc.

Darüber hinaus vertreten wir unsere Mandanten in einem allenfalls gegen sie eingeleiteten Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung bzw. fahrlässiger Tötung etc.

Ebenso vertreten wir unsere Mandanten im Zusammenhang mit einem gegen sie eingeleiteten Verwaltungsstrafverfahren infolge von Übertretungen der Straßenverkehrsordnung oder des Kraftfahrzeuggesetzes aber auch im Zusammenhang mit einem Führerscheinentzugsverfahren infolge Alkoholisierung bzw. Zuschnellfahrens und dgl. wie im Verfahren zur Wiedererteilung oder Ausfolgung des Führerscheins.

 

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!